Bilder und Berichte

SGSV Meisterschaft Obedience DM 2018

 

Am Wochenende vom 30.06.- 01.07.2018 fand die Meisterschaft beim HSV Knauthain statt. Die Knauthainer waren gute Gastgeber und wir als Starter haben uns dort sehr wohl gefühlt. Conny und Nici führten uns als Stewards durch den Ring und Susi Tauer bewertete als Leistungsrichter unsere Prüfungen. Sicherlich keine leichten Aufgaben bei diesen hochsommerlichen Temperaturen, die aber alle super gemeistert haben.

 

Nun zu unseren Teams. Angetreten waren Meike mit Ivy, Gerd mit Emmy und Frank mit Devil, alle in der Leistungsklasse 2. Das waren dann auch alle Starter, die den Landesverband Thüringen vertreten haben. Gerd konnte leider mit Emmy das Prüfungsziel nicht erreichen. Die Temperaturen machten sich bei Emmy dann deutlich bemerkbar und es mangelte an der notwendigen Konzentration auf die gestellten Aufgaben. Wenn man bedenkt, dass von 6 gestarteten Teams in der Klasse 2 nur zwei ihre Prüfung bestehen konnten, zeigt sich, wie schwer es doch für Mensch und Hund war. Meike mußte sehr lange auf ihren Start warten. Evy war läufig und so durften die Beiden erst ganz zum Schluss starten. Sie meisterten das aber super und das Team legte eine "Sehr Gute" Prüfung hin. Am Ende erreichten sie den 2. Platz! Noch ein wenig besser lief es für Frank mit seinem Devil. Nach einem holprigen Start in der Gruppenübung, wo beide wohl noch nicht ganz bei der Sache waren, zeigten sie eine konzentrierte Vorführung der Einzelübungen. Das reichte am Ende zu einem "Vorzüglichen" Endergebnis und dem 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch an Meike und Frank. Ein toller Erfolg für die Beiden und für unseren Verein.

 

SGSV- Meister wurde in diesem Jahr in der Königsklasse 3 Svea mit ihrer Aila aus dem Landesverband Sachsen. Auch dazu herzlichen Glückwunsch.

 

 

Andra Hennig                                                                        02.Juli 18

 

Thüringer Landesmeisterschaft Obedience

Am 02.Juni fand die diesjährige Thüringer Landesmeisterschaft für Obedience auf unserem Ausbildungsplatz statt. Petrus meinte es gut mit uns und wir hatten den ganzen Tag Wetter, wie für Hundesportler gemacht

.

 

Pünktlich um 08.45 Uhr wurde die Veranstaltung eröffnet. Wir freuten uns, dass unser Bürgermeister, Herr Schrade, und einige Vertreter des Stadtrates zur Eröffnung anwesend waren und auch noch einige Stunden interessiert den Startern zusahen.

 

 

Als Richterin hatten wir Cornelia Hupka eingeladen, die den weiten Weg aus Frankfurt am Main zu uns auf sich nahm. Conny richtete fair und gleichmäßig und hatte sogar noch für jeden Starter ein paar freundliche und hilfreiche Worte in einer kurzen Auswertung übrig. Als Stewards waren Frank Hennig in den Klassen 3 und Beginner und Svea Balke in den Klassen 2 und 1 tätig.

 

 

Neben den Thüringer Startern hatten zahlreiche Sportler aus Sachsen zu unserer Meisterschaft gemeldet, um die Qualifikation zur SGSV- Meisterschaft zu erlangen.  Fast alle Teams konnten ihre Prüfung bestehen und wir haben einige vorzügliche Leistungen gesehen.

 

 

Nachdem Gerd mit seiner Emmy im vergangenen Jahr den Meistertitel in unseren Verein holte, konnten wir das in diesem Jahr wiederholen. Den Titel erkämpfte sich Frank Hennig mit seinem Groenendael Devil Noblé Callistopeia mit einem „Vorzüglich“. Den 2. Platz holte sich Meike Cramer mit Zelda van hen Hondsbossche einem Großpudel, auch mit „Vorzüglich“ und den 3. Platz sicherte sich Ramona Matejka mit YooPee Deabei, ebenfalls ein Groenendael mit einem „Sehr gut“. Ein toller Erfolg, da alle drei Teams aus unserem Verein sind. Um es komplett zu machen, sicherte sich Gerd noch den 4. Platz.

 

 

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Conny, für ihre tolle Arbeit als Richterin, an Svea und Frank, die die Teams prima durch die Prüfung führten und natürlich an alle Helfer aus unserem Verein, die schon seit Wochen dieses Meisterschaft vorbereitet haben und die an diesem Tag fleißig gearbeitet haben um allen Teams und Gästen einen super Tag zu bereiten.

 

 

Andrea Hennig

 

fmbb Weltmeisterschaft 2018

In diesem Jahr fand die Weltmeisterschaft für belgische Schäferhunde vom 23.- 29. April in Ajdovscina in Slovenien statt. Ich hatte mich mit Devil in der Leistungsklasse 2 für dieses Event qualifiziert. Fast 900 km Anfahrt waren zu bewältigen. Aber es hat sich gelohnt. Am Ende standen ein 6. Platz in der Qualifizierung ein 10. Platz im Endkampf und damit ein 8. Platz in der Gesamtwertung zu Buche. Damit war ich bei der harten Konkurrenz mehr als zufrieden. "Belohnt" habe ich mich und Andrea, die mich wie immer unterstützt hat wo es nur möglich war, anschließend mit einer Woche Urlaub in diesem wunderschönen Land mit seinen freundlichen Bewohnern. Also alles in allem hat sich die weite Reise mehr als gelohnt.

Frank Hennig

Weihnachtsfeier 2017

Unsere Weihnachtsfeier am 3. Advent 2017 war für Mensch und Hund eine gelungene Veranstaltung. Bei einem Spaß- Parcours mussten die Teams lustige Übungen absolvieren, wie z.B. im Slalom -Eierlaufen oder durch einen Tunnel rennen. Alle hatten viel Spaß und erhielten dafür eine Belohnung.

 

Nach Kaffe oder Glühwein und leckeren Plätzchen essen war Schrottwichteln angesagt, was unsere Lachmuskeln wieder stark strapazierte. Sogar der Weihnachtmann machte einen Besuch in unserer Vereinsbaude.

 

Mit Mutzbraten, Fettbemmen“  und Glühwein am Feuerkorb ließen wir den schönen Tag ausklingen.

 

Begleithunde- und Obedienceprüfung

 

 

 

Am 23.09. 17 führten wir unsere diesjährigen Begleithunde- und Obedienceprüfung durch. Als Richterin hatte Svea Balke aus Chemnitz die gezeigten Leistungen zu bewerten und Frank führte die Obediencestarter als Steward durch die Prüfung.  Petrus meinte es gut mit uns und wir hatten einen sehr schönen Tag erwischt. Insgesamt stellten sich 2 Begleithunde und 20 Obedienceteams der Prüfung.

 

Leider hat es nicht für alle so geklappt, wie sie sich das gewünscht hätten, aber wir haben auch sehr schöne Leistungen gesehen.

 

So konnte aus unserem Verein Steffen mit seinem Spike die Begleithundeprüfung bestehen. Ramona zeigte mit ihrer Akela eine „vorzügliche“ Leistung in der Beginner- Klasse und belegte damit in dieser Klasse den ersten Platz. Annett mit Edda erreichte ein „sehr gut“ und erkämpfte sich damit Platz 3 in dieser Klasse.

 

Ramona startete mit ihrer YooPee in der Klasse 1 und konnte auch hier ein „vorzüglich“ und den ersten Platz erreichen.

 

In der Klasse 2 stellte sich von unseren Verein Gerd mit seiner Emmy der Prüfung. Er konnte ein „gut“ und den 2 Platz erkämpfen.

 

Leider hat es für unsere Karin bei den Begleithunden und Josi in der Beginnerklasse nicht zum Bestehen der Prüfung gereicht. So ist es nun mal im Sport, aber nun nicht den Kopf hängen lassen und fleißig weiterüben, dann klappt es beim nächsten mal!

 

Allen unseren Startern herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen! Den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen vielen Dank für die fleißige Arbeit. Sie schufen für die Starter eine angenehme Atmosphäre und somit die Grundlage für einen für alle Starter angenehmen und erfolgreichen Tag.

 

Allen Startern aus Sachsen, Berlin/ Brandenburg, Sachsen /Anhalt und Thüringen nochmals vielen Dank für ihr Kommen und dafür, dass sie die zum Teil recht weiten Anfahrten auf sich genommen haben.

 

Andrea Hennig

 

SGSV- Obedience Meisterschaft 2017

 

 

Gastgeber der diesjährigen Meisterschaft war der HSV Gotha. Und um es kurz zu machen, die Gothaer waren ein super Gastgeber!

 

 

Für unseren Verein startete Ramona mit YooPee Deabei in der Nachwuchsklasse 1. Ramona war sehr aufgeregt und so schlichen sich kleine Fehler in der Prüfung ein. Am Ende reichte es aber noch für ein sehr gutes Ergebnis und in der Gesamtwertung belegte  das Team den 5 Platz.  Siegerin in dieser Nachwuchsklasse wurde Carolin Stichel mit Duffy von Haus Kober aus Sachsen/ Anhalt.

 

 

Diesjähriger SGSV- Meister in der Klasse 3 wurde Ina Hanemann mit Bradley oft he Hillbillis.

 

 

Unser Verein unterstützte die Gothaer tatkräftig. So führte Frank als Steward alle Teilnehmer durch die Prüfung. Andrea war als Ringhelfer den ganzen Sonntag mit am und im Ring beschäftigt.

 

 

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit einigen super Vorführungen.

 

Vielen Dank an Clarissa Scheffler, die uns viele schöne Bilder von dieser Meisterschaft zur Verfügung gestellt hat!

 

 

 

Rally- Obedience Prüfung in Gotha

 

Am  20.Mai startetet Annett mit ihrer Edda und Andrea mit Roy und Ares beim HSV Gotha zur Rally- Obedience Prüfung. Karin und ich fuhren als „Betreuer“ mit. Die Gothaer Sportfreunde hatten alles perfekt organisiert und so konnte es pünktlich beginnen. Annett startete mit Edda in der Klasse 1 und legte eigentlich einen recht guten Lauf hin. Leider wollte die Richterin eine Berührung des Hundes während der Prüfung bemerkt haben, was zu einer Disqualifikation führte. Sehr Schade für das Team, aber was will man gegen einen Richterentscheid machen. Leider traf es auch andere Starter, die mit derselben Begründung disqualifiziert wurden, obwohl keiner der zum großen Teil fachkundigen Zuschauer diese angeblichen Berührungen erkennen konnte.

 

Andrea startete mit Ares in der Beginner Klasse und mit Roy in der Klasse 1. Sie konnte beide Läufe mit „sehr gut“ bestehen.

 

Vielen Dank an Karin für die vielen Fotos, von denen ihr eine kleine Auswahl betrachten könnt.

 

 

 

Frank Hennig

                                                                                                         20. Mai

 

 

 

Weltmeisterschaft

für Belgische Schäferhunde 2017

 

Vom 25.04.- 30.04.2017 fanden die diesjährigen Weltmeisterschaften in Halle/ Saale statt. Ich hatte mich für dieses Highlight mit Devil qualifiziert und durfte in der Nachwuchsklasse 1 starten. Am Mittwoch ging es los mit Training, Untersuchung der Hunde durch den Tierarzt und der Eröffnungsveranstaltung mitten in Halle.  Das war schon alles sehr aufregend für Devil. Am Abend erfuhren wir dann die Startreihenfolge für den nächsten Tag. Wir haben die Startnummer 1 gezogen und waren somit am Donnerstag morgen das erste startende Obedience- Team dieser WM. Insgesamt stellten sich in dieser Klasse 28 Teams aus 11 Nationen den mehr als strengen Augen der 4 Richter. Devil hat sich in dieser ungewohnten Umgebung tapfer geschlagen und wir konnten an diesem Tag ein vorzügliches Ergebnis und den 6. Platz in der Tageswertung erringen. Somit waren wir auch qualifiziert für die Runde der besten 20, welche am Samstag nochmals eine komplette Prüfung absolvieren mußten und damit den Gesamtsieger ermittelten. Am Samstag merkte man Devil den Stress schon wesentlich deutlicher an und so schlichen sich einige Fehler und Unkonzentriertheiten ein. Trotzdem erreichten wir noch ein sehr gutes Ergebnis und hatten schließlich in der Gesamtwertung den 8. Platz. Für mich und diesen noch jungen Hund war das ein tolles Ergebnis und ich bin stolz auf meinen Devil.

Frank                                                                                        

                                                                                                        01. Mai

Deutsche Meisterschaft Obedience DMC/ DKBS

 

am 01.10.2016 fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft Obedience für Belgische Schäferhunde statt. Frank startete mit seinem Devil und konnte seinen Erfolg vom Vorjahr wiederholen und die Nachwuchsklasse 1 mit einem vorzüglichen Prüfungsergebniss gewinnen. Dazu herzlichen Glückwunsch!