Liebe Sportfreunde,

 

ab 13. 05. 2020 ist die Nutzung unserer Sportanlage unter Beachtung einiger Regeln wieder erlaubt.

 

Bitte beachtet unbedingt das unten stehende Infektionsschutzkonzept!

Infektionsschutzkonzept gem. § 5 der ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO vom 12.05.2020

 

 

1.    Geltungsbereich

 

a) Das Konzept gilt bis auf Widerruf für Vereinsmitglieder während des Trainingsbetriebes und der Zusammenkünfte wegen Ausbildungsschulung.

 

b) Gästetraining bleibt auf max.2 Personen beschränkt.

 

c) Begehbare Grundstücksfläche im Freien: ca. 4.000 m²                                  

   Genutzte Raumgröße Vereinsbaude: ca. 90 m²

 

Den Anweisungen der Vorstandsmitglieder zur Einhaltung des Konzeptes ist Folge zu leisten.

 

 

2.    Verantwortliche Person gem. § 5 Abs.2 o.g. VO

 

Verantwortliche ist die 1. Vorsitzende der Hundesportgruppe Schmölln 2012 e.V.

 

 

3.    Gewährleistung des Mindestabstandes

 

a) Training mit dem Hund findet nur im Freien statt. Achtet beim Training auf die Einhaltung eines Abstandes von mindestens 1,5 m. zum Übungsleiter / Helfer sowie zu anderen Hundesportlern.

 

b) Weitere Vereinsmitglieder, die auf ihren Trainingseinsatz warten, halten sich nur im Freien auf, ebenfalls unter Beachtung eines Abstandes von mindestens 1,5 m.

 

c) Der Trainingsbetrieb ist, soweit möglich, zeitlich zu entzerren. Veränderte Trainingszeiten können vom Vorstand / Ausbildewart festgelegt werden.

 

 

4.    Maßnahmen zur Einhaltung der Infektionsschutzregeln 

 

a) Vereinsmitglieder / Gäste mit jeglichen Erkältungssymptomen sowie mit Symptomen einer COVID -19-Erkrankung sind vom Training ausgeschlossen.

 

b) Gebt anderen nicht die Hand, achtet auf Husten- und Niesetikette.

 

c) Wascht euch so oft es geht die Hände. (Wasserbehälter und Seife hinter dem Vereinsheim), benutzt bitte keine Stoffhandtücher.

 

d) Haltet euch im Vereinsheim nur zum Abholen / Hinbringen der Trainingsgeräte für kurze Zeit auf.

 

e) Gegenstände und Trainingsgeräte, welche durch mehrere Personen angefasst werden müssen, sind jeweils nach dem Trainingsbetrieb zu reinigen (Fitwasser, Flächendesinfektionsmittel)

 

f) Nehmt Getränke und Essen nur im Freien unter Beachtung der Abstandsregeln ein. Für die Getränkeversorgung wird je Trainingstag eine verantwortliche Person festgelegt.

 

 

Die Maßnahmen treten mit Wirkung vom 13.05.2020 in Kraft und gelten bis auf Widerruf.

 

 

Der Vorstand